regionale Hilfen für Youngcarer & Kinder kranker Eltern

regionale Hilfen für Kinder kranker Eltern & Young Carer nach Bundesländern

Wir bitten euch noch um etwas Geduld, bis Ende August 2018 veröffentlichen wir dann alle Adressen.

Übersicht Bundesländer (A-Z)

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen-Anhalt
Sachsen
Schleswig-Holstein
Thüringen



Baden-Württemberg

Baden-Württemberg, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Baden-Württemberg

Alb-Donau-Kreis, Ulm
Biberach an der Riß
Böblingen
Bodenseekreis, Friedrichshafen
Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau
Calw
Emmendingen
Enzkreis, Pforzheim
Esslingen am Neckar
Freudenstadt
Göppingen
Heidenheim an der Brenz
Heilbronn
Hohenlohekreis, Künzelsau
Karlsruhe
Konstanz
Landkreis Lörrach
Ludwigsburg
Main-Tauber-Kreis, Tauberbischofsheim
Neckar-Odenwald-Kreis, Mosbach
Ortenaukreis, Offenburg
Ostalbkreis, Aalen
Rastatt
Ravensburg
Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
Reutlingen
Rhein-Neckar-Kreis, Heidelberg
Rottweil
Schwarzwald-Baar-Kreis, Villingen-Schwenningen
Schwäbisch Hall
Sigmaringen
Tübingen
Tuttlingen
Waldshut, Waldshut-Tiengen
Zollernalbkreis, Balingen
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Wenn junge Menschen zwangsweise schon so früh, so viel Verantwortung übernehmen müssen, brauchen sie die uneingeschränkte Unterstützung der Gesellschaft und der Politik. Es ist schwierig, in solchen unterschiedlichen Lebenssituationen konkret Hilfe zuzusagen, dennoch verspreche ich, mich in meiner politischen Tätigkeit dafür einzusetzen! Lasst mich wissen, wie ich euch helfen kann.“
Jürgen Keck, MdL BW, Sozialpolitischer Sprecher (FDP/DVP Fraktion)

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Young Carer werden in unserer Gesellschaft noch nicht richtig wahrgenommen. Dabei leisten diese Kinder und Jugendlichen weit mehr als ihre Alterskolleg*innen, um ihre Familie „am laufen“ zu halten und ihre Eltern und Geschwister bestmöglich zu unterstützen. Aufgeben kommt für sie nicht in Frage und so müssen Unterstützungsangebote ausgebaut und besser sichtbar gemacht werden, damit auch Außenstehende wie Lehrer*innen erfahren, wie sie reagieren müssen. Sichtbarkeit und Anerkennung für das, was diese Kinder und Jugendlichen leisten ist immens wichtig – unser Sozialminister in Baden-Württemberg Manne Lucha hat das Anschreiben von Lana, die auch diese Website hier erstellt hat und betreut, zum Anlass genommen, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und in diesem Bereich tätig zu werden. Dabei werde ich ihn unterstützen.“ – Brigitte Lösch MdL BW, Vorsitzende des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport (Bündnis 90/Die Grünen) (Foto: Wilhelm Betz Fotografie)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Unbeschwertheit verknüpfen wir mit einem Bild von Kindern und Jugendlichen, die frei von gravierenden Sorgen die Welt erkunden. Wenn Angehörige zu pflegen sind, weicht diese Unbeschwertheit oft viel zu früh einer viel zu großen Verantwortung. Das war auch mir in dieser Dimension nicht bewusst. Young Carers schärft den Blick für junge Pflegende und ermöglicht Vernetzung. So kann die Initiative hoffentlich Freiräume schaffen und den Betroffenen ein Stück Unbeschwertheit zurückgeben.“ – Susanne Bay MdL (Bündnis90/Die Grünen), Sprecherin für Bauen und Wohnen

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Die Pflege von Angehörigen ist immer belastend. Wenn es dann auch noch Kinder betrifft, die Ihre Eltern, Großeltern oder andere Familienmitglieder pflegen müssen, ist die körperliche und emotionale Belastung besonders hoch. Daher müssen wir uns auf allen politischen Ebenen und über alle politischen Lager hinweg für eine Entlastung von pflegenden Kindern- und Jugendlichen einsetzen. Denn jedes Kind hat ein Recht auf eine möglichst unbeschwerte Kindheit.“
Rainer Hinderer MdL BW, Sprecher für Gesundheits- und Suchtpolitik, Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Integration im Landtag (SPD)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Ich sehe die Not der Kinder. Als Bildungspolitikerin ist es mir wichtig, dass in der Schule und bei den Lehrkräften eine ausreichende Sensibilität für das Thema gegeben ist. Eine gut ausgestattete Schulsozialarbeit ist entscheidend und ein wichtiger Baustein, damit Kinder auch kindgerecht aufwachsen können.“ – Andrea Bogner-Unden, MdL, Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin für Weiter- und Erwachsenenbildung

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Durch regulatorische Erleichterungen kann die Pflege ausgebaut werden und neue, innovative Pflegeformen entstehen. Das entlastet pflegende Familienangehörige.“ – Prof. Dr. Erik Schweickert, MdL (FDP), Sprecher für Europapolitik, Tourismuspolitik, Handwerk und Mittelstand

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
Ich kenne die Situation von pflegenden Angehörigen aus mehr als 25 Jahren Berufserfahrung beim Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen. Dabei habe ich immer wieder auch Jugendliche und Kinder kennengelernt, die sich um ihre kranken Eltern oder Großeltern kümmern mussten oder diese sogar gepflegt haben.
Was für Erwachsene emotional und körperlich kaum zu leisten ist bringt Kinder und Jugendliche noch viel mehr an den Rand ihrer Möglichkeiten. Da noch „nebenher“ in die Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu machen ist fast schon eine unmenschliche Überforderung. Pflegende Kinder und Jugendliche müssen besser unterstützt und entlastet werden, sie haben ein Recht auf ihre Kindheit. Sie dürfen in Zukunft für das was sie zu Hause für ihre Familien leisten in der Schule und in der Ausbildung nicht auch noch benachteiligt werden. Wir müssen diesem wichtigen Thema mehr Beachtung schenken und Lösungen finden. – Andreas Kenner, MdL, SPD, Sprecher für Jugend-, Familien- und Seniorenpolitik

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Wenn die Eltern pflegebedürftig werden, sind oftmals die Kinder in die Pflege und Betreuung eingespannt. Unbeschwertes Aufwachsen, sorglose Kindheit und Konzentration auf die Schule sind neben der seelischen Belastung nicht mehr möglich. Wir müssen als Gesellschaft für Entlastung sorgen und den Kindern eine größtmögliche Unterstützung geben, damit sie trotzdem gut und gesund aufwachsen können. Da ist auch die Politik gefragt. Ich werde das als Sozialpolitikerin gerne ansprechen.“ – Sabine Wölfle, MdL, SPD, Stellv. Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Sozial- und Frauenpolitik, Sprecherin für Integration und Inklusion



Bayern

Bayern, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Bayern

Aichach-Friedberg, Aichach
Altötting
Amberg-Sulzbach, Amberg
Ansbach
Aschaffenburg
Augsburg
Bad Kissingen
Bad Tölz-Wolfratshausen, Bad Tölz
Bamberg
Bayreuth
Berchtesgadener Land, Bad Reichenhall
Cham
Coburg
Dachau
Deggendorf
Dillingen an der Donau
Dingolfing-Landau, Dingolfing
Donau-Ries, Donauwörth
Ebersberg
Eichstätt
Erding
Erlangen-Höchstadt, Erlangen
Forchheim
Freising
Freyung-Grafenau, Freyung
Fürstenfeldbruck
Fürth, Zirndorf
Garmisch-Partenkirchen
Günzburg
Haßberge, Haßfurt
Hof
Kelheim
Kitzingen
Kronach
Kulmbach
Landsberg am Lech
Landshut
Lichtenfels
Lindau (Bodensee)
Main-Spessart, Karlstadt
Miesbach
Miltenberg
Mühldorf am Inn
München
Neu-Ulm
Neuburg-Schrobenhausen,Neuburg an der Donau
Neumarkt in der Oberpfalz
Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Neustadt an der Aisch
Neustadt an der Waldnaab
Nürnberger Land, Lauf an der Pegnitz
Oberallgäu, Sonthofen
Ostallgäu, Marktoberdorf
Passau
Pfaffenhofen an der Ilm
Regen
Regensburg
Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt an der Saale
Rosenheim
Roth
Rottal-Inn, Pfarrkirchen
Schwandorf
Schweinfurt
Starnberg
Straubing
Tirschenreuth
Traunstein
Unterallgäu, Mindelheim
Weilheim-Schongau, Weilheim in Oberbayern
Weißenburg-Gunzenhausen, Weißenburg in Bayern
Wunsiedel im Fichtelgebirge, Wunsiedel
Würzburg
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Kinder, die ihre Eltern oder Geschwister pflegen, übernehmen eine Aufgabe, die für viele Erwachsene schon zu schwer ist. Diskutieren wir über Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige, denken wir meist nicht an pflegende Kinder. Gerade pflegende Kinder verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit. Sie benötigen spezielle Hilfestellungen, damit sie neben der Pflege auch noch Kind sein können.“ –Hermann Imhof, MdL, Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung (CSU)

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige„Bereits für Erwachsene bedeutet die Pflege eines Angehörigen hohen emotionalen Stress und eine große Verantwortung. Müssen Kinder und Jugendliche diese Rolle innerhalb einer Familie übernehmen, so ist es an uns sicherzustellen, dass sie größtmögliche gesellschaftliche Unterstützung erfahren. Diese beginnt mit medialer Sichtbarkeit und kindgerechter Aufklärungsarbeit über die Rolle der Young Carer. Es ist wichtig und richtig, sich Hilfe zu suchen. Ihr seid nicht allein. – Das müssen wir den Young Carern vermitteln und sie auf die entsprechenden zielgruppenspezifischen Angebote aufmerksam machen.“ – Ulrike Gote MdL, Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags und medienpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis90/DIE GRÜNEN

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
Für Kinder und Jugendliche, die die Pflege und schwere Erkrankung ihrer Eltern oder anderer naher Angehöriger mitbekommen, ist dies immer eine Herausforderung und Belastung. Persönlich kann ich mich noch gut an meinen Großvater erinnern, der von meiner Mutter in den 70er Jahren – als ich selbst Kind und später Jugendlicher war – zuhause gepflegt wurde. Familien, die Angehörige zu Hause pflegen gehört mein großer Respekt und besonders Kindern und Jugendlichen, die davon betroffen sind oder sich sogar aktiv beteiligen. Diesen Respekt auszudrücken und auch aktiv eine solche Pflegesituation zu Hause zu unterstützen ist eine wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft und Politik.“ – Prof. Dr. Winfried Bausback, MdL, Staatsminister der Justiz in Bayern (CSU)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Kinder und Jugendliche, die ihre Verwandten pflegen, leisten sehr viel. Sie haben aber auch besondere Bedürfnisse – sie brauchen Beratung und Unterstützung. Außerdem ist es wichtig, dass LehrerInnen, Eltern und alle weiteren Beteiligten gut informiert und vernetzt sind. Danke an die Initiative Young Carers, die jungen Pflegenden eine Stimme verleiht und sich für sie einsetzt.“ -Ruth Waldmann, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
Wenn wir über die Pflege Angehöriger reden, denkt fast niemand daran, dass es auch Kinder und Jugendliche sind, die eine große Aufgabe der Pflege aus Liebe auf sich nehmen. Darunter leiden Schule, Freundeskreis und Freizeitaktivitäten, das Verständnis Außenstehender dafür fehlt zudem meist. Doch Jungen und Mädchen, die in jungen Jahren schon große Verantwortung übernehmen und dadurch auf eine unbeschwerte Kindheit verzichten, brauchen dringend unsere Hilfe. Es ist Aufgabe der Politik, darüber aufzuklären, Lehrer*innen dafür zu sensibilisieren und sowohl finanzielle als auch unterstützende Hilfen bereitzustellen. Kein Kind sollte zwischen der Liebe zu den Eltern und einer unbelasteten Kindheit oder Jugend wählen müssen. Wir müssen dafür sorgen, dass sich beides vereinbaren lässt. Dafür möchte ich mich sehr gerne einsetzen. – Thomas Gehring, MdL, Bündnis 90/Die Grünen, Bayerischer Landtag, stellv. Fraktionsvorsitzender.

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Die Pflege eines Familienmitglieds ist mit vielen Herausforderungen verbunden. Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, die wirtschaftliche und vor allem die emotionale Belastung stellen pflegende Angehörige oft vor unüberwindbare Hürden. Das Thema Pflege wird in den meisten Fällen mit Erwachsenen verbunden. Wir dürfen aber auch die zahlreichen Kinder und Jugendlichen in Deutschland, die täglich ihre Angehörigen pflegen nicht vergessen! Ihre großartigen Leistungen verdienen unsere Anerkennung, Respekt und Unterstützung. Die Verantwortung, die diese junge Generation übernimmt, ist unvorstellbar. Eine unbeschwerte Kindheit, wie sie die Meisten von uns erleben dürfen, ist für diese Kinder und Jugendlichen nicht möglich. Die Politik muss hier aktiv werden und eine zukunftsfähige Pflegeinfrastruktur mit bestmöglicher Unterstützung für die pflegenden Angehörigen jedes Alters ermöglichen.“ – Ulrike Scharf, MdL, (CSU), Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz a.D.

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Kinder und Jugendliche dürfen in diesen schwierigen Lebenslagen nicht allein gelassen werden. Ich setze mich deshalb dafür ein, dass vor allem die Situation von Kindern psychisch kranker Eltern verbessert wird. Hierzu und generell zu ganzheitlichen Hilfestellungen sind rechtskreisübergreifend finanzierte Maßnahmen erforderlich, in denen sich vor allem die gemeinsame Verantwortung von Gesundheitswesen und Jugendhilfe für das gesunde und förderliche Aufwachsen unserer Kinder widerspiegelt.“ Kerstin Schreyer, MdL, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales (CSU)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
“Das Wissen darum, sich in schwierigen Lebenssituationen immer und uneingeschränkt auf die Familie verlassen zu können, gibt sowohl Betroffenen als auch Pflegenden oft die allermeiste Kraft. Wir alle bleiben unser Leben lang die Kinder unserer Eltern – sich das gegenseitig täglich liebevoll, wie beispielsweise bei der Pflege zu zeigen, ist von unschätzbarem Wert, auf den Young Carers zu Recht aufmerksam machen will. Die Politik ist aufgefordert Familien auf ihrem gemeinsamen Weg konkret zu unterstützen und Kinder zu entlasten.“ – Hans-Ulrich Pfaffmann, Landesvorsitzender ASB Bayern und MdL (SPD)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Fast alle Kinder, die ein pflegebedürftiges Familienmitglied haben, helfen ganz selbstverständlich mehrmals die Woche bei der Pflege. Ein Drittel sogar täglich. Denn die Pflege ist zum festen Bestandteil des Alltags geworden. Dabei ist es schwierig, Kinder und Jugendliche ihrem Alter angemessen einzubeziehen und sie nicht zu überfordern. Viele Kinder nehmen Belastung auf sich ohne, dass sie darüber mit Jemandem sprechen können. Ich finde es daher wichtig, dass für betroffene Kinder und Jugendliche feste spezialisierte Ansprechpartner*innen vorhanden sind, mit denen sie Kontakt aufnehmen können – wenn sie es wollen, auch anonym. Ein Sorgentelefon nur für young carers zum Beispiel oder eine Internetseite mit Kommunikationstool wäre für Kinder und Jugendliche eine tolle Möglichkeit sich auszutauschen, über Sorgen zu sprechen oder einfach Informationen über die Krankheit von Mama, Papa oder Geschwistern zu erhalten. Auch Allgemein brauchen wir Verbesserungen und mehr Personal im Pflegebereich damit immer genügend professionelle Unterstützung in betroffenen Familien vorhanden ist. Dafür möchte ich mich, gemeinsam mit euch, einsetzen. “ – Doris Rauscher, MdL (SPD), Sozial- und familienpolitische Sprecherin sowie für Politik für Senioren und ältere Menschen der SPD-Landtagsfraktion, stellv. Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration des Bayerischen Landtags, stellv. Vorsitzende der Kinderkommission des Bayerischen Landtag

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Die Rolle von Minderjährigen in der familialen Pflege erfährt bis jetzt noch zu wenig Aufmerksamkeit und führt ein Schattendasein. Kinder und Jugendliche leisten oft eine bedeutende Hilfe zur Stabilisierung der häuslichen Pflegesituation und des familiären Umfeldes. Ich möchte Dir deshalb für Dein großes Engagement in der Stärkung des Bewusstseins für die Belange junger Pflegender durch die Veröffentlichung Deiner soeben erschienenen Momentaufnahme der Situation von Young Carer in Deutschland danken. Dein persönlicher Einsatz und Mut verdient größten Respekt und Wertschätzung und ist gleichzeitig auch Verpflichtung für uns alle, uns auch künftig für die nötige Unterstützung für pflegende Kinder einzusetzen.“ – Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege (CSU)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern pflegen, übernehmen eine unvorstellbar große Verantwortung und stellen sich und ihre Bedürfnisse oft selbstlos zurück. Was ihr, young carer, dabei leistet, ist wirklich bemerkenswert. Das kann zu einem ganz besonderen Familienzusammenhalt führen, kann euch aber genauso gut mit Situationen konfrontieren, die unmöglich alleine zu bewältigen sind. Pflegende Kinder brauchen unsere Unterstützung. Denn nur gemeinsam sind wir stark. Das gilt für euch Kinder untereinander, die ihr viele gleiche Erfahrungen, Belastungen und Sorgen teilt, oft vor denselben großen Fragen und Herausforderungen steht, und euch über Plattformen wie diese verbinden, austauschen und Halt geben könnt; das gilt aber auch für euch Kinder und uns Erwachsene, vor allem uns Politikerinnen und Politiker. Auch wir müssen euch beistehen. Wir müssen die Hilfsangebote für junge Pflegende so verbessern, dass sie euch wirklich erreichen und ihr ein Netzwerk an Hilfen habt, auf das ihr zurückgreifen könnt. Bitte wendet euch jederzeit an uns mit euren Wünschen und Ideen, wie wir euch in eurer Situation unterstützen können!“ – Ilona Deckwerth, MdL



Berlin

Berlin, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Berlin

Berlin
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Pflege ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Für Profis wie für Angehörige. Dabei wird übersehen, wie oft Kinder und Jugendliche hier Aufgaben übernehmen müssen, die sie stark belasten – körperlich und psychisch. Bei der Hilfe der Kinder für ihre Eltern dürfen die Kinder nicht allein gelassen werden, damit aus der Belastung nicht eine Überlastung wird. Respekt und Solidarität sind dabei die allerersten Schritte.“ – Thomas Seerig, MdA, Sprecher für Sozial- und Behindertenpolitik sowie Pflege (FDP)

„Verantwortung, Belastung, eine Kindheit ohne Unbeschwertheit – der Alltag junger Pflegender ist nur für wenige von uns erfassbar. Doch wenn die Kinder vor den Eltern aufstehen müssen, weil es nicht anders geht, weil Mutter oder Vater den Alltag sonst nicht bewältigen könnten, müssen wir als Gesellschaft diesen Kindern den Rücken stärken. Wir müssen für Sie da sein, damit sie jeden Tag stark sein können und vor allem dürfen wir sie mit dieser Kindheit ohne Kindheit nicht alleine lassen.“ – Sebastian Czaja, Vorsitzender der FDP Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige„Es ist traurig, welche Last Kinder und Jugendliche schon tragen müssen und nicht unbeschwert sein können. Wir alle, Politik und Gesellschaft müssen uns besser kümmern.“
Dr. Maren Jasper-Winter, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin (FDP)

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Junge Menschen müssen, wenn die Eltern pflegebedürftig sind, früh Verantwortung für die gesamte Familie übernehmen. Dabei dürfen wir sie nicht allein lassen: Rückhalt in der Gesellschaft, Verständnis für die zu übernehmende Aufgabe und ein offenes, verständnisvolles Umfeld sind dafür unabdingbar. Nur gemeinsam können wir dafür sorgen, dass man trotzdem der Aufgaben auch Kind sein darf.“ – Sybille Meister, MdA (FDP)

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige
„Bei Schulbesuchen habe ich öfters junge Menschen getroffen, die schon früh über die Wirksamkeit von Krebsmedikamenten, Sterbehilfe oder ausländischen Medikamenten nachdenken (mussten). Ich habe großen Respekt, vor der Verantwortung, die Young Carers schon so früh übernehmen. Es ist wichtig, dass Schule, Hort, Sporttrainer und und und einen Blick dafür haben und behutsam darauf reagieren, damit es hier genug Unterstützung gibt.“ –Silke Gebel, Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Ich habe großen Respekt vor der Kraft der Kinder, die schon früh die Pflege für ein Elternteil mit übernehmen müssen. Aus meiner Perspektive als Rechtsanwältin ist mir daran gelegen, dass daraus kein Kinderschutzfall wird. Dafür müssen wir als Politker*innen die Pflege für die Eltern organisieren. Wir müssen für die Beratung der Kinder sorgen, um die Kinder zu unterstützen. Damit sie sich darum kümmern können, Kind zu sein.“ – Marianne Burkert-Eulitz, Sprecherin für Familie und Bildung, Bündnis90/Die Grünen, Abgeordnetenhaus von Berlin

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Meinen Respekt und meine Achtung haben alle Kinder und Jugendliche, die so früh Verantwortung in ihrem Leben übernehmen. Für die Initiative dieser Internetseite, liebe Lana, sei Dir ganz herzlich gedankt. Persönlich wünsche ich Dir viel Kraft und Zuversicht. Der rege Erfahrungsaustausch auf young-carers.de zeigt, wie dringend notwendig Unterstützung gebraucht wird. Allen Kindern und Jugendlichen in dieser Lebenssituation in Berlin möchte ich mitteilen, dass wir von Seiten der CDU-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses politische Verantwortung übernehmen wollen und den Berliner Senat auffordern, sich für Kinder und Jugendliche, die bei der häuslichen Pflege ihrer Angehörigen helfen (müssen), einzusetzen und entsprechende Regelungen und Hilfsangebote zu schaffen.“ -Tim-Christopher Zeelen, MdA, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin



Brandenburg

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Brandenburg

Barnim, Eberswalde
Dahme-Spreewald, Lübben (Spreewald)
Elbe-Elster, Herzberg (Elster)
Havelland, Rathenow
Märkisch-Oderland, Seelow
Oberhavel
Oberspreewald-Lausitz, Senftenberg
Oder-Spree, Beeskow
Ostprignitz-Ruppin, Neuruppin
Bad Belzig
Prignitz, Perleberg
Spree-Neiße, Forst (Lausitz)
Teltow-Fläming, Luckenwalde
Uckermark, Prenzlau
Übersicht aller Bundesländer



Bremen

Bremen, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Bremen

Übersicht aller Bundesländer

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige„Junge Menschen, die so früh schon so große Verantwortung tragen, verdienen unsere Anerkennung. Sie brauchen aber auch Hilfe. Unsere Gesellschaft darf die „young carers“ nicht alleine lassen – diese Verantwortung müssen wir alle übernehmen.“ – Björn Tschöpe, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige
„Kinder sollen eine Kindheit haben, sollen unbeschwert sein und sich frei entwickeln können. Eltern zu pflegen gehört nicht dazu, aber für viele Familien gibt es nicht genügend anderweitige Unterstützung. Die muss gewährleistet werden, durch ein Gesundheitssystem, das Gesundheit nicht zur Ware macht sondern als Grundrecht betrachtet.“ –Sofia Leonidakis, MdBB (die Linke) (Foto: DiG/Trialon)



Hamburg

Hamburg, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Hamburg

Übersicht aller Bundesländer

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige„Es ist erschreckend, wie viele Kinder ihre Angehörigen pflegen müssen und damit fast ganz allein gelassen werden. Diese jungen Leute zeigen ein hohes Verantwortungsbewusstsein und haben kaum Gelegenheit, gemeinsam mit Gleichaltrigen ihre Erfahrungen mit der Welt zu machen. Sie brauchen dringend Unterstützung durch Beratung. Vor allem aber muss es, auch mit finanziellen Hilfen, ermöglicht werden, dass wenigstens ein Teil ihrer Pflegearbeit von professionellen Kräften übernommen werden kann.“ –Ulrike Sparr, MdHB (GRÜNE Bürgerschaftsfraktion Hamburg)

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Was für eine Verantwortung! Was für eine Leistung! So jung schulterst Du eine Aufgabe, die viele Erwachsene kaum schaffen. Du hast alle erdenkliche Unterstützung verdient und es ist gut, dass Du mit vielen anderen Deine Geschichte teilst. Nur so erreichen auch uns Politiker die Nöte der vielen Kinder und Jugendlichen, die sich in Deutschland um ihre kranken Eltern kümmern. Wir müssen mehr dafür tun, dass Ihr individuelle Unterstützung bekommt. Kein Kind oder Jugendlicher darf mit einer solchen Aufgabe allein gelassen werden! Dafür will ich mich in Hamburg einsetzen“ – Christiane Blömeke, MdL Hamburg (Grüne Bürgerschaftsfraktion)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Die Willensstärke, Tapferkeit und unermüdliche Führsorge von Lana und Kindern, die sich wie sie um ihre kranken Eltern kümmern, verdient den größten Respekt. Neben der Anerkennung und Wertschätzung dieser beachtlichen Leistung, muss ein weiteres Ziel der Politik sein konkrete Hilfsangebote zu schaffen und auszubauen, um Kinder und Jugendliche bei der Pflege und Fürsorge für ihre kranken Eltern stärker als bisher zu unterstützen.“ – Anna Gallina, MdHB (Grüne Bürgerschaftsfraktion Hamburg), Sprecherin für Familie, Kinder und Jugend sowie Landesvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen



Hessen

Hessen, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Hessen

Bergstraße, Heppenheim
Darmstadt-Dieburg, Darmstadt
Fulda
Frankfurt
Gießen
Groß-Gerau
Hersfeld-Rotenburg, Bad Hersfeld
Hochtaunuskreis, Bad Homburg vor der Höhe
Kassel, Kassel
Lahn-Dill-Kreis, Wetzlar
Limburg an Lahn
Main-Kinzig-Kreis, Gelnhausen
Hofheim am Taunus
Marburg-Biedenkopf, Marburg
Odenwaldkreis, Erbach
Offenbach, Dietzenbach
Rheingau-Taunus-Kreis, Bad Schwalbach
Schwalm-Eder-Kreis, Homberg (Efze)
Vogelsbergkreis, Lauterbach (Hessen)
Waldeck-Frankenberg, Korbach
Werra-Meißner-Kreis, Eschwege
Wetteraukreis. Friedberg (Hessen)
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Allen Kindern, die ihre Eltern pflegen und unterstützen wünsche ich, dass sie sich ein Stück Kindheit erhalten. Politik muss es schaffen, ihnen mehr Unterstützung zu geben, damit sie nicht ihre komplette Freizeit opfern müssen.“ – Thorsten Schäfer-Gümbel, MdL, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Hessen



Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg, Vorpommern, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Mecklenburg-Vorpommern

Ludwigslust-Parchim, Parchim
Mecklenburgische Seenplatte, Neubrandenburg
Nordwestmecklenburg, Wismar
Rostock, Güstrow
Vorpommern-Greifswald, Greifswald
Vorpommern-Rügen, Stralsund
Übersicht aller Bundesländer



Niedersachsen

Niedersachsen, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Niedersachsen

Ammerland, Westerstede
Aurich
Celle
Cloppenburg
Cuxhaven
Diepholz
Emsland, Meppen
Friesland, Jever
Gifhorn
Goslar
Göttingen
Grafschaft Bentheim, Nordhorn
Hameln-Pyrmont, Hameln
Hannover
Harburg, Winsen (Luhe)
Heidekreis, Bad Fallingbostel
Helmstedt
Hildesheim
Holzminden
Leer (Ostfriesland)
Lüchow-Dannenberg, Lüchow (Wendland)
Lüneburg
Nienburg/Weser
Northeim, Niedersachsen
Oldenburg, Wildeshausen
Osnabrück
Osterholz, Osterholz-Scharmbeck
Peine
Rotenburg (Wümme)
Schaumburg, Stadthagen
Stade
Uelzen
Vechta
Verden (Aller)
Wesermarsch, Brake (Unterweser)
Wittmund
Wolfenbüttel
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige„Die Pflege von Angehörigen geschieht oftmals geradezu unbemerkt, still und leise im Hintergrund. Sie stellt das Leben auf den Kopf, braucht Kraft, Energie und Ausdauer wie kaum etwas zweites. Pflegende Kinder und Jugendlichen fehlen oftmals, noch mehr als Erwachsenen, die richtigen „Werkzeuge“ um mit dieser Belastung umzugehen. Die Gesellschaft muss hier mehr und leichter abrufbare Unterstützung geben werden. Hierfür werde ich mich einsetzen.“ – Marcel Scharrelmann, Mitglied des niedersächsischen Landtags, Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern so unterstützen, verdienen nicht nur allen Respekt und unsere Anerkennung, sie dürfen auf keinen Fall allein gelassen werden. Ihr alle seid großartige Menschen, aber müsst auch Entlastung haben – und Euch Hilfe organisieren. Wir sind in der Verantwortung, Euch dabei zu helfen.“- Anja Piel, MdL Niedersachsen, Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Sozialpolitik, Kinder, Jugend, Familie und Justizvollzug, (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Pflegende Kinder und Jugendliche verdienen nicht nur unseren Respekt und unsere Anerkennung, sie dürfen mit dieser Belastung, ihren Ängsten, Sorgen und Wünschen nicht allein gelassen werden. Sie brauchen Hilfe – seelische und praktische – damit sie auch Kind sein können. Den Zugang zu Unterstützung müssen wir sicherstellen.“ – Andrea Schröder-Ehlers, MdL (SPD), Vorsitzende im Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Kinder und Jugendliche brauchen die Zeit des Heranwachsens, um ihre eigenen Begabungen zu erkennen und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Sie sollten Kind sein und in jungen Jahren nicht eine solche Verantwortung tragen müssen. Unsere Aufgabe als Politik ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, die hier unterstützen und entlasten.“ – Dr. Bernd Althusmann, MdL (CDU)



Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Nordrhein-Westfalen

Aachen
Borken
Coesfeld
Dortmund
Düren
Ennepe-Ruhr-Kreis, Schwelm
Euskirchen
Gütersloh
Heinsberg
Herford
Hochsauerlandkreis, Meschede
Höxter
Kleve
Lippe, Detmold
Märkischer Kreis, Lüdenscheid
Mettmann
Minden-Lübbecke, Minden
Oberbergischer Kreis, Gummersbach
Olpe
Paderborn
Recklinghausen
Bergheim
Rheinisch-Bergischer Kreis, Bergisch Gladbach
Rhein-Kreis Neuss, Neuss
Rhein-Sieg-Kreis, Siegburg
Siegen-Wittgenstein, Siegen
Soest
Steinfurt
Unna
Viersen
Warendorf
Wesel
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige
„Wie Kinder und Jugendliche kranke Angehörige bei der Bewältigung des Alltags unterstützen, bewundere ich. Es muss dafür Sorge getragen werden, dass die Kinder und Jugendlichen die Hilfsangebote auch in Anspruch nehmen, um sich ihre Freiheit zu erhalten. Auch müssen sie Kraft tanken können, um ihre Familienangehörigen zu pflegen. Den Kindern und Jugendlichen müssen Freiräume ermöglicht werden, damit sie für Momente, die Schwierigkeit der Situation vergessen können.“
Olaf Lehne, MdL NRW(CDU)

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
Während die meisten Gleichaltrigen sorgenfrei aufwachsen, übernehmen Sie schon im jungen Alter eine große Verantwortung für Ihre Angehörigen. Sorgen, Ängste sowie Pflichtbewusstsein prägen den Alltag zusätzlich zu den schulischen Verantwortungen. Dass Sie sich dieser schwierigen Aufgabe annehmen ist keine Selbstverständlichkeit. Und doch gibt es oft keine andere Wahl als sich um die pflegebedürftigen Angehörigen zu kümmern.
Ich habe größten Respekt vor Ihrem täglichen Einsatz. Für mich sind Sie stille Helden die Hochachtung verdienen. Menschen wie Sie dürfen nicht alleine gelassen werden. Ich begrüße deshalb umso mehr die Initiative Young-Carers und hoffe sehr, dass die Gesellschaft so auf Ihren Einsatz aufmerksam wird und Sie in Zukunft kindgerechte Hilfsangebote erfahren. – Marco Schmitz, MdL (CDU)



Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Rheinland-Pfalz

Ahrweiler, Bad Neuenahr-Ahrweiler
Altenkirchen (Westerwald)
Alzey-Worms, Alzey
Bad Dürkheim
Bad Kreuznach
Bernkastel-Wittlich, Wittlich
Birkenfeld
Cochem-Zell, Cochem
Donnersbergkreis, Kirchheimbolanden
Eifelkreis Bitburg-Prüm, Bitburg
Germersheim
Kaiserslautern
Kusel
Mainz-Bingen, Ingelheim am Rhein
Mayen-Koblenz, Koblenz
Neuwied
Rhein-Hunsrück-Kreis, Simmern/Hunsrück
Rhein-Lahn-Kreis, Bad Ems
Rhein-Pfalz-Kreis, Ludwigshafen am Rhein
Südliche Weinstraße, Landau in der Pfalz
Südwestpfalz, Pirmasens
Trier-Saarburg, Trier
Vulkaneifel, Daun
Westerwaldkreis, Montabaur
Übersicht aller Bundesländer



Saarland

Saarland, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Saarland

Merzig-Wadern, Merzig
Neunkirchen, Ottweiler
Saarbrücken
Saarlouis
Saarpfalz-Kreis, Homburg
St. Wendel
Übersicht aller Bundesländer



Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Sachsen-Anhalt

Altmarkkreis Salzwedel, Salzwedel
Anhalt-Bitterfeld, Köthen
Börde, Haldensleben
Burgenlandkreis, Naumburg (Saale)
Halle/Saale
Harz, Halberstadt
Jerichower Land, Burg
Mansfeld-Südharz, Sangerhausen
Saalekreis, Merseburg
Salzlandkreis, Bernburg (Saale)
Stendal
Wittenberg, Lutherstadt Wittenberg
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige„Young Carers macht auf ein Problem aufmerksam, das in der Öffentlichkeit kaum thematisiert wird. Die Initiative gibt Kindern eine Stimme und vernetzt sie, damit sie sich über ihre Sorgen und Probleme austauschen können. Dank der Koordination der Angebote können betroffene Kinder künftig einfacher Hilfe bekommen. Ich hoffe, dass Young Carers überall die nötige Unterstützung erhält.“
Chris Schulenburg, MdLSA (CDU) (Foto by Anja Grothe)

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige„Über Erwachsene, die Partner oder Angehörige zu Hause pflegen wird in der Politik häufig diskutiert. Aber Kinder und Jugendliche, die bei der Pflege früh eine große Verantwortung übernehmen müssen, haben keine Lobby. Wir dürfen sie nicht aus dem Blick verlieren. Sie brauchen unsere Unterstützung und Anerkennung, aber auch Freiräume und Entlastung damit die Sorgen sie nicht erdrücken und das Kind sein nicht zu kurz kommt. Das Thema verdient mehr Öffentlichkeit. Ich unterstütze dabei gerne.“ – Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen, MdL Sachsen-Anhalt (SPD)



Sachsen

Sachsen, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Sachsen

Bautzen
Erzgebirgskreis, Annaberg-Buchholz
Görlitz
Leipzig, Borna
Meißen
Mittelsachsen, Freiberg
Nordsachsen, Torgau
Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Pirna
Vogtlandkreis, Plauen
Zwickau
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer: Hilfe für pflegende Kinder & Jugendliche, Pflege Hilfe für pflegende Angehörige„Kinder und Jugendliche die wie du, für ihre Eltern sorgen und Aufgaben übernehmen, schränken das Kind sein und auch ihre Freizeit ein. Sie verdienen mehr Öffentlichkeit, Unterstützung und jemand an ihrer Seite, der immer ein offenes Ohr hat. Nur dann können sie neben der Versorgung von Familienmitgliedern auch Kind sein.“ – Dagmar Neukirch, MdL Sachsen (SPD)

Young Carer, Hilfe für pflegende Kinder, Jugendliche, Pflege, Hilfe für pflegende Angehörige
„Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern pflegen, verdienen höchsten Respekt und Anerkennung für diese übermenschlichen Leistungen. Es ist absolut beeindruckend, was sie Tag für Tag vollbringen. Ich wünsche mir, dass die Young Carers in Ihren Schulen stärker unterstützt werden und bei den Lehrenden auf offene Ohren stoßen und entsprechendes Verständnis und Hilfen erhalten. Euer Engagement ist so wertvoll, dass euch schulisch keine weiteren Steine in den Weg gelegt werden sollten!“ –Cornelia Falken, MdL und Bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag



Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Schleswig-Holstein

Dithmarschen, Heide
Herzogtum Lauenburg, Ratzeburg
Nordfriesland, Husum
Ostholstein, Eutin
Pinneberg
Plön
Rendsburg-Eckernförde, Rendsburg
Schleswig-Flensburg, Schleswig
Segeberg, Bad Segeberg
Steinburg, Itzehoe
Stormarn, Bad Oldesloe
Übersicht aller Bundesländer

Young Carer, Junge pflegende, ZQB Report, Lana Rebhan;
„Diese jungen Menschen, die anderen beistehen, sind der Grund, warum ich optimistisch in die Zukunft schauen kann. Es zeigt mir, dass unsere Gesellschaft weiter zusammenhält und eine Generation heranwächst, denen Solidarität und Fürsorge für andere keine Fremdwörter sind. Aber es ist unsere Verantwortung den Helfenden auch Hilfe zu geben und dafür zu sorgen, dass sie ihr Päckchen noch tragen können.„ – Eka von Kalben, MdL Fraktionsvorsitzende Bündnis90/Die Grünen



Thüringen

Thüringen, Youngcarer, Young-Carers, junge Pflegende, pflegende Kinder, Kinder kranker Eltern, Kinder, häusliche, Pflege, Hilfe, kranke Eltern, Beratung

Hilfe für Kinder kranker Eltern & Young Carer in Thüringen

Altenburger Land, Altenburg
Eichsfeld, Heilbad Heiligenstadt
Gotha
Greiz
Hildburghausen
Ilm-Kreis, Arnstadt
Kyffhäuserkreis, Sondershausen
Nordhausen
Saale-Holzland-Kreis, Eisenberg
Saale-Orla-Kreis, Schleiz
Saalfeld-Rudolstadt, Saalfeld/Saale
Schmalkalden-Meiningen, Meiningen
Sömmerda
Sonneberg
Unstrut-Hainich-Kreis Mühlhausen
Wartburgkreis, Bad Salzungen
Weimarer Land, Apolda
Übersicht aller Bundesländer